Le Coureur Bausatz 1:54 MamoliNeu

Artikel-Nr.:  21738
Le Coureur Bausatz 1:54 Mamoli - Bild 1
Le Coureur Bausatz 1:54 Mamoli - Bild 2
Le Coureur Bausatz 1:54 Mamoli - Bild 3
Le Coureur Bausatz 1:54 Mamoli - Bild 4
Le Coureur Bausatz 1:54 Mamoli - Bild 1Le Coureur Bausatz 1:54 Mamoli - Bild 2Le Coureur Bausatz 1:54 Mamoli - Bild 3Le Coureur Bausatz 1:54 Mamoli - Bild 4
Hersteller: MAMOLI
MAMOLI
Verfügbarkeit:(Lieferzeit: Innerhalb Deutschland 1-5 Werktage, Ausland 3-10 Werktage)
199,00
inkl. MwSt.
und zzgl. Versand
Stück
zur Zeit nicht ab Lager lieferbar
Diesen Artikel merken Artikel ist gemerkt
  • Beschreibung

LE COUREUR


Der "Trabakel" war ein Schiffstyp, der dank seiner Manövrierbarkeit vor allem bei französischen Freibeutern und Seeräubern zu Zeiten der Revolution und des Empire beliebt war. Es handelt sich dabei um den "bragozzo"- Typ, ein eigentlich einem Fischerboot nicht unähnliches Schiff mit zwei Masten und einem Kreuzmast, das mit einem stark verlängerten Bugspriet, einigen Klüvern, Mastkorbsegeln und mehreren Bramsegeln ausgestattet war.
Die Coureur wurde nach den Konstruktionsplänen des Denys de Dunkerque gebaut und lief 1776 vom Stapel. Allerdings war ihr kein langes und ruhmreiches Leben beschieden, denn an einem denkwürdigen 17. Juni wurde sie von den Engländern während einer Seeschlacht aufgebracht, an der übrigens auch die berühmten Fregatten La Belle Poule und Arethusa beteiligt waren. Nach zwei Stunden erbittertem Kampf und einem Enterversuch wurde die Coureur von 12 Schüssen unterhalb der Wasserlinie getroffen. Da die Besatzung hatte drei Tote und sieben Schwerverletzte zu beklagen hatte, blieb ihr nichts anderes übrig als sich zu ergeben. Was nach dem Sieg der Engländer mit der Coureur geschah, ist nicht eindeutig überliefert.
Verschiedentlich wird behauptet, dass die Coureur später, nämlich 1782, von den Franzosen zurückerobert wurde, während andere Quellen behaupten, die Coureur sei 1780 in den Gewässern bei Neufundland erneut aufgebracht worden - diesmal von den Amerikanern.
Die Schiffsbaukästen von Mamoli sind seit vielen Jahren sehr beliebt. Eine große Auswahl an unterschiedlichsten Modellen und klassische Konstruktionsmerkmale bei gleichzeitig attraktivem Preis zeichnen diese Serie aus. Nun wurde sie durch Übernahme der Firma Dusek technisch auf den neuesten Stand gebracht. Heute werden die Baukästen alle mit moderner Lasertechnik hergestellt, was für hohe Passgenauigkeit der Teile sorgt. Eine doppelte Rumpfbeplankung ist Standard. Viele Beschlagteile aus Metallguss oder Holz sowie mehrsprachige Bauanleitungen mit Vorschlägen für die Farbgestaltung und ausführliche Baupläne bereichern diese Baukastenserie. Segelstoff und Material für den Ständer vervollständigen die Ausstattung des Bausatzes.

Technische Daten:
Maßstab: 1:54
Länge: 820 mm
Höhe: 650 mm


Schwierigkeitsstufe Bau (1=sehr einfach ... 5=Experte)
3 erfahren ***
Kategorie/Sparte
Standmodell
Abmessungen
Maßstab 1:54
Gesamtlänge 820 mm
Höhe 650 mm
Konstruktion
Material Rumpf Holz
Material Aufbauten Holz
Rumpfbauweise Spantenbauweise
Beplankung doppelt

Mamoli

Die Schiffsbaukästen von Mamoli sind seit vielen Jahren sehr beliebt. Eine große Auswahl an unterschiedlichsten Modellen und klassische Konstruktionsmerkmale bei gleichzeitig attraktivem Preis zeichnen diese Serie aus. Nun wurde sie durch Übernahme der Firma Dusek technisch auf den neuesten Stand gebracht. Heute werden die Baukästen alle mit moderner Lasertechnik hergestellt, was für hohe Passgenauigkeit der Teile sorgt. Eine doppelte Rumpfbeplankung ist Standard. Viele Beschlagteile aus Metallguss oder Holz sowie mehrsprachige Bauanleitungen und ausführliche Baupläne bereichern diese Baukastenserie.